SALE -5% AUF GESAMTEN WARENKORB BIS 31.12.2024

UNSER NEUKUNDEN-BEGRÜSSUNG KUPON: NOCH MEHR GUTSCHEINE. NOCH MEHR SPAREN!

UNSER GUTSCHEIN 5% DIMAPAX CODE: PAX2024

Kartons für Hermes S-Paket


Top bewertet
Top bewertet
Artikelnummer:
S-2564
Abnahmeintervall:
25
Bewertung:
  • Außenmaß: 250 x 250 x 100 mm
  • Innenmaß: 244 x 244 x 90 mm
  • Fefco: 0201
  • max. Paket 200 Stück
  • Palette 1400 Stück
ab 0,28 € *
(0,24 € netto)
4500 Auf Lager
Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
Top bewertet
Top bewertet
Artikelnummer:
S-2567
Abnahmeintervall:
50
Bewertung:
  • Außenmaß: 265 x 175 x 125 mm
  • Innenmaß: 260 x 175 x 125 mm
  • Fefco: 0201
  • max. Paket 200 Stück
  • Palette 2800 Stück
ab 0,20 € *
(0,17 € netto)
8800 Auf Lager
Lieferzeit: 1 - 3 Werktage

Artikel  1 - 2 von 2

Hermes S Paket: Günstige Versandverpackung für kleine und mittelschwere Sendungen

Das Hermes S Paket ist eine gute Wahl für den Versand von kleinen und mittelschwere Sendungen. Es ist bis zu 25 kg schwer und hat eine maximale Kantenlänge von 50 cm. So passen auch sperrigere Gegenstände, wie z. B. ein Fernseher, in ein Hermes S Paket.

Die Preise für das Hermes S Paket sind sehr günstig. Bei Abgabe in einem PaketShop oder einer Paketstation kostet es nur 4,40 €. Bei Zustellung an die Haustür des Empfängers fallen 9,95 € an.

Im Versandpreis sind die Sendungsverfolgung und eine Haftung für Schäden bis zu einem Wert von 500 € enthalten.

Hermes S Paket kaufen

Sie können ein Hermes S Paket in einem PaketShop oder einer Paketstation kaufen. Alternativ können Sie es auch bequem online auf der Website von Hermes bestellen.

Das Hermes S Paket ist eine günstige und praktische Versandverpackung für kleine und mittelschwere Sendungen. Es ist bis zu 25 kg schwer und hat eine maximale Kantenlänge von 50 cm. Die Preise sind sehr günstig und im Versandpreis sind die Sendungsverfolgung und eine Haftung für Schäden bis zu einem Wert von 500 € enthalten.

 

Welche Maße sollte ein Hermes S-Paket haben?

Ein Hermes S-Paket darf in Summe maximal 50 cm groß sein. Die längste und kürzeste Seite dürfen also nicht länger als 25 cm sein.

Welche Verpackungsarten eignen sich für ein Hermes S-Paket?

Für ein Hermes S-Paket eignen sich folgende Verpackungsarten:

  • Faltkartons
  • Faltschachteln
  • Stülpdeckelkartons
  • Deckelschachteln
  • Spezielle Verpackungen für empfindliche oder spezielle Transportgüter

Faltkartons sind die gebräuchlichste Art von Versandkartons. Sie sind in vielen verschiedenen Größen und Formaten erhältlich und lassen sich einfach zusammenfalten und wiederverwenden.

Faltschachteln sind ähnlich wie Faltkartons, haben aber einen zusätzlichen Deckel. Dadurch sind sie besser gegen äußere Einwirkungen geschützt.

Stülpdeckelkartons und Deckelschachteln bestehen aus zwei Teilen, die ineinandergesteckt werden. Dadurch sind sie ebenfalls sehr stabil und schützen den Inhalt gut.

Spezielle Verpackungen sind für den Versand von besonders empfindlichem oder speziellem Transportgut geeignet. Hierzu zählen beispielsweise Flaschenkartons zum Verschicken von Weinflaschen und Bocksbeuteln oder röhrenförmige Ausführungen mit einer seitlichen Öffnung.

Beispiele für Hermes S-Paket-Maße

Hier sind einige Beispiele für Hermes S-Paket-Maße:

  • 120 x 100 x 80 mm
  • 150 x 150 x 60 mm
  • 180 x 120 x 100 mm
  • 200 x 200 x 150 mm

Wie wähle ich die richtige Verpackungsgröße?

Die richtige Verpackungsgröße sollte so gewählt werden, dass die Sendung nicht zu groß ist, aber auch nicht zu klein. Die Sendung sollte in der Verpackung gut Platz haben, aber auch nicht zu viel Spielraum haben.

So verpackst du deine Sendung richtig

Um deine Sendung richtig zu verpacken, solltest du folgende Schritte beachten:

  1. Wähle die richtige Verpackungsgröße.
  2. Füll die Sendung mit Füllmaterial, damit sie nicht lose in der Verpackung herumrutscht.
  3. Klebe die Verpackung sorgfältig zu.
  4. Bringe das Versandetikett an der richtigen Stelle an.

Weitere Tipps für den Versand

  • Versichere deine Sendung immer, um im Schadensfall abgesichert zu sein.
  • Verwende für den Versand von wertvollen oder zerbrechlichen Gegenständen eine geeignete Verpackung.
  • Markiere deine Sendung mit dem Hinweis "Vorsicht, zerbrechlich".
  • Gib dem Empfänger deiner Sendung Bescheid, dass eine Sendung für ihn ankommt.

Stabiler Paketkarton aus Wellpappe

Wellpappe ist ein vielseitiger Werkstoff, der sich hervorragend für die Herstellung von Verpackungen eignet. Sie ist robust, leicht und lässt sich gut verarbeiten.

Die europäische Vereinigung der Wellpapphersteller (FEFCO) hat einen international gültigen Standard für die Herstellung von Verpackungen aus Wellpappe entwickelt. Der FEFCO-Code weist jeder Kartonform einen vierstelligen Zahlencode zu. Dieser Code dient dazu, die Kartons zu identifizieren und zu kategorisieren.

Für den Hermes S Paket Karton wird entweder einwellige oder mehrwellige Pappe verwendet. Die Wellenform sorgt jeweils für besondere Stabilität.

Einwellige Pappe

Einwellige Pappe besteht aus einer Welle aus Pappe, welche zwischen zwei Deckschichten angeordnet ist. Sie ist relativ leicht und eignet sich daher für leichtes Transportgut und für die Einlagerung.

Zweiwellige Pappe

Zweiwellige Pappe besteht aus insgesamt fünf Schichten: Zwei Wellenbahnen zwischen zwei Deckschichten sind bei dieser Variante durch eine Zwischenbahn voneinander getrennt. Sie ist robuster als einwellige Pappe und eignet sich daher für mittelschweres bis schweres Transportgut.

Dreiwellige Pappe

Dreiwellige Pappe gilt als besonders robust und eignet sich in vielen Fällen auch als Alternative zu Holzverpackungen. Sie besteht aus insgesamt sieben Schichten: Drei Wellenbahnen zwischen zwei Deckschichten sind bei dieser Variante durch zwei Zwischenbahnen voneinander getrennt.

Oberste Schicht der Kartonage

Der obersten Schicht einer Kartonage kommt besondere Bedeutung zu, da sie beispielsweise den Inhalt vor Feuchtigkeit schützen muss. Eine weiß beschichtete Oberfläche lässt sich besser bedrucken als braunes Papier.

Kraftliner

Kraftliner ist eine Papiersorte, die für die Verpackung schwerer oder sperriger Gegenstände infrage kommt. Durch ihre spezielle Struktur ist diese Papiersorte Feuchtigkeit abweisend und lässt sich besonders gut bedrucken und bekleben. Außerdem lassen sich Kartons dieser Qualität gut stapeln.

Wellpappe ist ein vielseitiger Werkstoff, der sich hervorragend für die Herstellung von stabilen Paketkartons eignet. Die Wahl der richtigen Kartonform und -qualität hängt dabei vom Gewicht und der Art des Transportguts ab.

Welche Waren eignen sich für kleine Pakete?

Kleine Pakete eignen sich für den Versand von Gegenständen, die nicht zu groß oder zu schwer sind. Die maximale Größe eines Hermes S Pakets beträgt 50 cm in Summe. Die längste und kürzeste Seite dürfen also nicht länger als 25 cm sein. Das Gewicht darf 25 kg nicht überschreiten.

Hier sind einige Beispiele für Waren, die sich für kleine Pakete eignen:

  • Elektronik: Smartphones, Tablets, iPods, MP3-Player, Smartwatches, Router, TV-Sticks, Kameras, Computer, externe Festplatten, Platinen, Kabel, Speicher
  • Elektronische Medien: CDs, DVDs, eReader
  • Smart Home Produkte
  • Elektrogeräte für Heimwerker: Bohrmaschinen, Messgeräte, Akkus, Ersatzteile

Welche Besonderheiten sind beim Versand von kleinen Paketen zu beachten?

Beim Versand von kleinen Paketen ist es wichtig, dass die Sendung gut verpackt ist. Die Ware sollte so in der Verpackung liegen, dass sie nicht verrutschen kann. Außerdem sollte die Verpackung ausreichend gepolstert sein, um die Ware vor Beschädigungen zu schützen.

Hier sind einige Tipps für die Verpackung von kleinen Paketen:

  • Verwenden Sie eine geeignete Verpackungsgröße. Die Verpackung sollte so groß sein, dass die Ware darin gut Platz hat, aber nicht zu viel Spielraum hat.
  • Füllen Sie die Verpackung mit Füllmaterial, damit die Ware nicht verrutschen kann.
  • Kleben Sie die Verpackung sorgfältig zu.
  • Bringen Sie das Versandetikett an der richtigen Stelle an.

Kleine Pakete sind eine gute Möglichkeit, um hochwertige und zerbrechliche Gegenstände zu versenden. Bei der Verpackung ist es wichtig, dass die Ware gut geschützt ist.

Welche Waren eignen sich für Hermes S Pakete?

Hermes S Pakete sind eine gute Möglichkeit, um kleine und mittelschwere Sendungen zu versenden. Sie sind bis zu 25 kg schwer und haben eine maximale Kantenlänge von 25 cm.

Hier sind einige Beispiele für Waren, die sich für Hermes S Pakete eignen:

  • Elektronik: Smartphones, Tablets, iPods, MP3-Player, Smartwatches, Router, TV-Sticks, Kameras, Computer, externe Festplatten, Platinen, Kabel, Speicher
  • Elektronische Medien: CDs, DVDs, eReader
  • **Smart Home Produkte
  • Elektrogeräte für Heimwerker: Bohrmaschinen, Messgeräte, Akkus, Ersatzteile
  • Kleinere Haushaltsgeräte: Waffeleisen, Fritteusen, Wasser- und Eierkocher, elektrische Zahnbürsten, Epiliergeräte, Blutdruckmessgeräte, Waagen, Geräte für Maniküre, Pediküre und Massage
  • Kosmetikprodukte: Schminke, Nagellack, Cremes, Lotionen, Rasierschaum, Make-up
  • Sammlergegenstände: Teddybären und Puppen, Zinnfiguren und –teller, Maßkrüge, Orden und Medaillen, Schmuck und Uhren, kleine Statuen und antike Gebrauchsgegenstände, Silberwaren und Mineralien, Matchboxautos, Märklinbahnen, Fanartikel
  • Kleine Gegenstände: Briefe, Warensendungen, Bücher

Welche Besonderheiten sind beim Versand von Hermes S Paketen zu beachten?

Beim Versand von Hermes S Paketen ist es wichtig, dass die Sendung gut verpackt ist. Die Ware sollte so in der Verpackung liegen, dass sie nicht verrutschen kann. Außerdem sollte die Verpackung ausreichend gepolstert sein, um die Ware vor Beschädigungen zu schützen.

Hier sind einige Tipps für die Verpackung von Hermes S Paketen:**

  • Verwenden Sie eine geeignete Verpackungsgröße. Die Verpackung sollte so groß sein, dass die Ware darin gut Platz hat, aber nicht zu viel Spielraum hat.
  • Füllen Sie die Verpackung mit Füllmaterial, damit die Ware nicht verrutschen kann.
  • Kleben Sie die Verpackung sorgfältig zu.
  • Bringen Sie das Versandetikett an der richtigen Stelle an.

Hermes S Pakete sind eine gute Möglichkeit, um kleine und mittelschwere Sendungen zu versenden. Bei der Verpackung ist es wichtig, dass die Ware gut geschützt ist.

Hermes S Paket: Maße und Gewicht

Beim Hermes S Paket müssen die Maße und das Gewicht der Sendung eingehalten werden. Die Maße beziehen sich auf das Außenmaß des Pakets, während das Gewicht das Gewicht des gesamten Pakets einschließlich Verpackung und Inhalt betrifft.

Größe

Die Summe der längsten und kürzesten Seite des Pakets darf 50 cm nicht überschreiten. Das entspricht einer maximalen Kantenlänge von 25 cm.

Gewicht

Das Paket darf maximal 25 kg wiegen. Für Sendungen, die von einem Hermes-Boten abgeholt werden, gilt ein Höchstgewicht von 31,5 kg.

Ausnahmen

Für den Versand ins Ausland gelten teilweise andere Maße und Gewichtsbeschränkungen. So darf ein Hermes S Paket nach Dänemark beispielsweise nur 20 kg wiegen, während das Höchstgewicht einer Lieferung in die Niederlande bei 23 kg liegt.

Informationen

Die Maße und Gewichtsbeschränkungen für Hermes S Pakete können auf der Website von Hermes abgerufen werden.

Das Hermes S Paket ist eine gute Möglichkeit, kleine und mittelschwere Sendungen zu versenden. Die Maße und das Gewicht der Sendung müssen jedoch eingehalten werden, um Komplikationen zu vermeiden.

Hermes S Paket: Portokosten und Preise

Größe und Gewicht

Hermes S Pakete dürfen nicht größer als 25 cm in der Länge und Breite sein und dürfen nicht mehr als 25 kg wiegen.

Zustellungsart

Hermes bietet für Hermes S Pakete zwei Möglichkeiten der Zustellung an:

  • Haustürzustellung
  • Paketshop-Zustellung

Bezahlungsart

Hermes bietet für Hermes S Pakete zwei Möglichkeiten der Bezahlung an:

  • Barzahlung in einem Hermes-Shop
  • Online-Frankierung

Ausnahmen

Für Pakete mit nicht quaderförmigem Format oder Pakete mit überstehenden Teilen berechnet Hermes einen Sperrgut-Zuschlag in Höhe von 19,95 Euro.

Auslandsversand

Für den Auslandsversand von Hermes S Paketen fallen höhere Portokosten an. Die Höhe des Portos hängt vom Empfängerland ab.

Weitere Informationen

Die aktuellen Portokosten und weitere Informationen zu Hermes S Paketen finden Sie auf der Hermes-Website.

 

Hermes-Paketversand: So geht's

Um ein Hermes-Paket zu verschicken, hast du zwei Möglichkeiten:

  • Abgabe in einem PaketShop
  • Abholung durch einen Hermes-Boten

Abgabe in einem PaketShop

Die Abgabe in einem PaketShop ist die günstigste Variante. Du kannst dein Paket in einem der über 16.500 Hermes-PaketShops in Deutschland abgeben. Die Öffnungszeiten der PaketShops sind unterschiedlich, aber in der Regel kannst du dort auch außerhalb der Geschäftszeiten deine Pakete abgeben.

Abholung durch einen Hermes-Boten

Die Abholung durch einen Hermes-Boten ist etwas teurer, aber auch bequemer. Du kannst den Hermes-Boten an einen Ort deiner Wahl bestellen. Das kann bei dir zu Hause, im Büro oder an einer anderen Adresse sein. Die Abholung ist auch für schwere Pakete möglich.

Versicherungsschutz

Bei der Abgabe in einem PaketShop besteht der Versicherungsschutz für die Sendung erst ab dem Zeitpunkt der Übergabe an den PaketShop-Mitarbeiter. Bei der Abholung durch einen Hermes-Boten besteht der Versicherungsschutz bereits ab dem Zeitpunkt der Aufgabe an der Haustür oder dem Betrieb.

Abholung von Auslandspaketen

Die Abholung von Auslandspaketen ist nicht möglich.

Die Wahl der Versandart hängt von deinen individuellen Bedürfnissen ab. Wenn du ein günstiges Angebot suchst, ist die Abgabe in einem PaketShop die richtige Wahl. Wenn du Zeit und Wege sparen möchtest, ist die Abholung durch einen Hermes-Boten die bessere Option.

 

Hermes-Paketabholung: So funktioniert's

Du kannst eine Hermes-Paketabholung entweder telefonisch oder online in Auftrag geben. Die Abholung erfolgt von montags bis samstags zwischen 8:00 Uhr und 20:00 Uhr. Wenn du die Abholung für den nächsten Werktag beauftragen möchtest, musst du dies bis 20:00 Uhr des Vortages tun.

Die Bezahlung erfolgt entweder bar bei Abholung oder per PayPal oder Kreditkarte.

Als Alternative zum Ausdruck eines Paketscheins kannst du auch eine PDF-Datei herunterladen. Diese enthält einen QR-Code, den du im PaketShop vorzeigen musst, um den Aufkleber dort ausdrucken zu lassen.

Beim Kauf eines Paketscheins wird außerdem eine 20-stellige Sendungsnummer erstellt. Diese kannst du in der Sendungsverfolgung eingeben, um den Aufenthaltsort des Pakets zu verfolgen.

Der Empfänger kann die Sendungsverfolgung ebenfalls nutzen, um den Zustellort und die Zustellzeit zu ändern.

Wenn eine Sendung nach Ablauf von fünf Werktagen noch nicht zugestellt wurde, kannst du über den Hermes-Kundenservice eine Nachforschung einleiten. Nach drei Wochen gilt ein nicht zugestelltes Paket als verloren. In diesem Fall kannst du einen Versicherungsfall geltend machen.

MyHermes stellt dafür einen Vordruck für die Verlustmeldung online zur Verfügung. Diesen musst du ausfüllen und zusammen mit dem Absendungsbeleg sowie Kaufbelegen und/oder Rechnungen an die angegebene E-Mail-Adresse senden.

Versicherungsschutz

Die Sendung ist ab dem Zeitpunkt der Abholung versichert. Der Versicherungsschutz beträgt bis zu 500 Euro. Wenn der Wert des Inhalts höher ist, kannst du eine zusätzliche Versicherung abschließen.

Die Hermes-Paketabholung ist eine bequeme Möglichkeit, Pakete zu verschicken. Die Abholung erfolgt innerhalb eines breiten Zeitfensters und ist auch für schwere Pakete möglich.

Tipps und Tricks zum sicheren Verschicken und Verpacken

Kartongröße und Polsterung

Die Größe des Versandkartons sollte an den Inhalt angepasst sein. Je weniger Freiraum zwischen dem Verpackungsgut und der Kartonwand ist, desto sicherer ist das Versandgut. Der Karton sollte an allen Seiten etwa fünf Zentimeter breiter sein als das Verpackungsgut. So wird sichergestellt, dass das Paketinhalt nicht hin und her rutschen kann.

Die Polsterung sollte das Verpackungsgut ausreichend schützen. Je schwerer der Inhalt ist, desto mehr Polstermaterial ist erforderlich. Leichte Inhalte können mit Luftpolsterfolie, Schaumstofffolien oder Luftkissen gepuffert werden. Schwerere Inhalte sollten mit Styropor oder gepresster Pappe geschützt werden.

Verschluss

Der Versandkarton sollte sicher verschlossen werden. Dazu kannst du Klebeband oder Paketschnur verwenden. Achte darauf, dass der Verschluss fest genug ist, damit sich der Karton nicht öffnen kann.

Versanddokumente

Fülle den Paketschein vollständig aus und klebe ihn auf den Karton. Der Paketschein enthält alle wichtigen Informationen für den Versand, wie Absender, Empfänger, Inhalt und Gewicht.

Versicherung

Beim Versand wertvoller Gegenstände solltest du eine Versicherung abschließen. Die Standardversicherung von Hermes deckt Schäden bis zu einem Wert von 500 Euro ab.

Eine gute Verpackung ist wichtig, um das Versandgut sicher zu transportieren. Achte auf die richtige Kartongröße, ausreichende Polsterung und einen sicheren Verschluss. So kannst du Schäden an deinem Paketinhalt vermeiden.

Anmelden für registrierte Kunden
Passwort vergessen
Neu hier? Jetzt registrieren!