SALE -5% AUF GESAMTEN WARENKORB BIS 31.12.2024

UNSER NEUKUNDEN-BEGRÜSSUNG KUPON: NOCH MEHR GUTSCHEINE. NOCH MEHR SPAREN!

UNSER GUTSCHEIN 5% DIMAPAX CODE: PAX2024

Luftpolsterumschlag Porto, Frankierung und Beschriftung

Luftpolsterumschlag richtig frankieren und beschriften:

Porto:

Neben dem Eigengewicht Ihrer Sendung müssen Sie beim Frankieren eines Luftpolsterumschlags auch das zusätzliche Gewicht der Luftpolsterfolie berücksichtigen. Die Deutsche Post bietet verschiedene Versandarten für Luftpolsterumschläge an, die sich in Preis und Laufzeit unterscheiden.

Wählen Sie die richtige Versandart:

  • Brief (bis 2 cm Dicke, max. 500 g): geeignet für flache Gegenstände wie CDs, DVDs oder Karten
  • Büchersendung (bis 5 cm Dicke, max. 1 kg): geeignet für Bücher, Kataloge oder Broschüren
  • Warensendung (bis 2 cm Dicke, max. 5 kg): geeignet für leichte Waren wie Kleidung, Elektronik oder Spielzeug

Zusätzliches Gewicht der Luftpolsterfolie:

  • DIN A4: ca. 20-30 Gramm
  • DIN A5: ca. 15-20 Gramm
  • DIN C6: ca. 10-15 Gramm

Bestimmen Sie das Gesamtgewicht Ihrer Sendung:

  • Eigengewicht der Sendung + Gewicht der Luftpolsterfolie = Gesamtgewicht

Rufen Sie die Portokalkulation der Deutschen Post auf.

Geben Sie das Gesamtgewicht und die Versandart ein.

Die Portokalkulation zeigt Ihnen das benötigte Porto an.

Beschriftung:

Format beachten:

  • A4-Luftpolsterumschläge: Beschriftung wie bei einem Brief (Absender oben links, Empfänger unten rechts)
  • A5-Luftpolstertaschen und andere Formate: Beschriftung mittig auf der Vorderseite (Absender oben, Empfänger unten)

Vollständige Adresse angeben:

  • Name, Vorname
  • Straße, Hausnummer
  • Postleitzahl, Ort

Frankierung:

  • Briefmarke oder Online-Frankierung verwenden
  • Briefmarke oben rechts auf dem Umschlag platzieren

Tipps:

  • Verwenden Sie einen ausreichend großen Luftpolsterumschlag, um Ihre Sendung gut zu schützen.
  • Beschriften Sie den Umschlag deutlich und leserlich.
  • Verwenden Sie keine Klebezettel oder Aufkleber, die die Adresse verdecken könnten.
  • Frankieren Sie den Umschlag ausreichend.

Welches Porto für den Luftpolsterumschlag?

Größe und Gewicht bestimmen das Porto:

Neben dem Gewicht spielt die Größe des Luftpolsterumschlags eine wichtige Rolle bei der Portoberechnung. Die Deutsche Post unterscheidet verschiedene Versandkategorien, die sich nach den Maßen und dem Gewicht der Sendung richten.

Preisanpassungen zum 01.01.2022:

Die Deutsche Post hat zum Jahresbeginn 2022 die Portokosten für verschiedene Versandarten angepasst. Dies betrifft auch den Versand von Luftpolsterumschlägen.

Günstigere Preise für kleine, leichte Sendungen:

Generell gilt: Kleine und leichte Sendungen können günstiger verschickt werden als große und schwere. Ein Luftpolsterumschlag, der als Großbrief versandt werden kann, ist daher deutlich günstiger als ein Päckchen.

Versand als Päckchen bei Überschreitung der Briefmaße:

Ein dicker Großbrief, der nicht mehr in einen DIN-genormten Briefkastenschlitz passt, muss als Päckchen versendet werden. Dies führt zu höheren Portokosten.

Zusatzleistungen erhöhen das Porto:

Zusatzleistungen wie Expressversand oder die eigenhändige Übergabe an den Empfänger (z.B. DHL Paket "Ident") erhöhen die Portokosten für Luftpolsterumschläge zusätzlich.

Frankierung von luftgepolsterten DHL Versandtaschen: Aktuelle Preise und Tipps

Porto nicht nur vom Format abhängig:

Entgegen landläufiger Meinung ist das Porto für einen DIN-A5-Umschlag nicht zwangsläufig geringer als für einen luftgepolsterten A4-Umschlag. Die Höhe des Portos beim Versand von Luftpolsterumschlägen mit DHL hängt von mehreren Faktoren ab, nicht nur vom Format:

  • Gewicht: Das Gewicht der Sendung ist der wichtigste Faktor für die Portoberechnung.
  • Dicke: Bei Luftpolsterumschlägen spielt auch die Dicke eine Rolle. Zu dicke Umschläge werden nicht mehr als Brief oder Warensendung versandt, sondern teurer als Päckchen.
  • Versandart: Je nach Versandart (Brief, Warensendung, Päckchen, Paket) variieren die Portokosten.

Versand als Brief oder Warensendung:

Möchten Sie die günstigsten Portokosten nutzen, sollten Sie die Luftpolstertasche als Brief oder Warensendung versenden. Beachten Sie jedoch die Höchstmaße und Gewichtsgrenzen:

  • Brief: Max. 2 cm Dicke, 500 g Gewicht (national), 2 kg Gewicht (international)
  • Warensendung: Max. 5 cm Dicke, 1 kg Gewicht (national), 2 kg Gewicht (international)

Versand als Päckchen oder Paket:

Überschreitet die Sendung die Maße oder das Gewicht für Brief oder Warensendung, wird sie als Päckchen oder Paket versandt. Päckchen sind bis 2 kg, Pakete bis 31,5 kg möglich.

Versicherungsschutz:

Der Versand von Luftpolstertaschen ist bei der Deutschen Post nur als Paket versichert. Bei Briefen und Warensendungen besteht kein Versicherungsschutz.

Porto für Luftpolstertaschen als Briefsendung: Kosten und Versandarten

Luftpolstertaschen als Brief versenden: kosteneffizient, aber mit Einschränkungen

Der Versand von Luftpolstertaschen als Brief kann eine kosteneffiziente Option sein, jedoch gibt es einige Punkte zu beachten, um unnötige Kosten zu vermeiden.

Porto und Materialkosten:

Neben dem Porto müssen Sie auch die Kosten für die Luftpolstertasche selbst einkalkulieren. In unserem Onlineshop finden Sie günstige Versandtaschen in verschiedenen Größen und Ausführungen.

Formate und Gewichtsgrenzen:

Standardbriefe der Deutschen Post dürfen maximal 5 mm dick und 20 Gramm schwer sein. Die meisten Luftpolsterumschläge überschreiten diese Grenzen, daher scheidet der Versand als Standardbrief meist aus.

Kompaktbrief und Großbrief/Maxibrief:

  • Kompaktbrief: Bis 50 Gramm Gewicht, 1,60 € Porto (national)
  • Großbrief: Bis 500 Gramm Gewicht, 2,75 € Porto (national)
  • Maxibrief: Bis 1.000 Gramm Gewicht, 2,85 € Porto (national)

Zusatzleistungen:

Zusatzleistungen wie Einschreiben (Einwurf oder mit Unterschrift) oder Expressversand erhöhen das Porto.

Tipps:

  • Verwenden Sie den Portokalkulator der Deutschen Post, um das genaue Porto zu berechnen.
  • Achten Sie auf die richtige Größe und Dicke der Luftpolstertasche.
  • Vergleichen Sie die Preise für verschiedene Versandarten.

Der Versand von Luftpolstertaschen als Brief kann eine günstige Option sein, wenn die Größe und das Gewicht der Sendung die Grenzen für Standardbriefe nicht überschreiten. Informieren Sie sich vor dem Versand über die aktuellen Preise und Versandbedingungen, um die optimale Option für Ihre Bedürfnisse zu wählen.

Gepolsterter Brief: Kosten und Versand als Warensendung

Änderungen bei den Versandbedingungen:

Die Versandbedingungen für gepolsterte Briefe als Warensendung haben sich geändert. Die wichtigsten Neuerungen:

  • Offener Versand nicht mehr möglich: Versandtaschen müssen verschlossen sein.
  • Aufschrift "BÜWA" erforderlich: Für das günstige Porto muss die Sendung als "Büchersendung und Warensendung" (BÜWA) gekennzeichnet sein.

Vorteile der richtigen Beschriftung:

  • Günstigeres Porto: Die Kosten für eine BÜWA sind deutlich niedriger als für ein Päckchen oder Paket.
  • Zeitersparnis: Keine separate Frankierung in der Filiale notwendig.

Porto und Maße:

  • Bis 500 Gramm: 1,95 €
  • Bis 1.000 Gramm: 2,25 €
  • Maximalmaße: 35,3 cm x 25 cm x 5 cm

Tipps:

  • Verwenden Sie die richtige Bezeichnung (BÜWA) und die vollständige Adresse auf der Sendung.
  • Achten Sie auf die Einhaltung der Maße und Gewichtsgrenzen.
  • Nutzen Sie den Portokalkulator der Deutschen Post.

Der Versand gepolsterter Briefe als Warensendung ist eine günstige und effiziente Möglichkeit, kleine, leichte Gegenstände zu versenden. Beachten Sie die neuen Versandbedingungen und die richtige Beschriftung, um von den Vorteilen zu profitieren.

Versandtaschen per Post als BÜWA: Wichtige Hinweise

Portovorteile nutzen:

Der Versand von gepolsterten Umschlägen als Büchersendung und Warensendung (BÜWA) bietet günstige Portokosten. Um von diesen Vorteilen zu profitieren, sind jedoch einige Punkte zu beachten:

Versandtaschen-Beschriftung:

  • Aufschrift "BÜWA": Deutlich sichtbar auf der Vorderseite der Versandtasche vermerken.
  • Vollständige Adresse: Absender und Empfänger mit allen relevanten Informationen (Name, Adresse, Postleitzahl, Ort) angeben.
  • Keine handschriftlichen Vermerke: Adressaufkleber oder PC-Ausdruck verwenden.

Versandtaschen-Inhalt:

  • Nur Waren: Die BÜWA darf keine persönlichen Mitteilungen (z. B. Briefe) enthalten.
  • Zulässige Gegenstände: Bücher, Zeitschriften, CDs, DVDs, Textilien, kleine Elektronikgeräte etc.
  • Verbotene Gegenstände: Lebensmittel, verderbliche Waren, Flüssigkeiten, gefährliche Stoffe etc.

Versandtaschen-Format und Gewicht:

  • Maximalmaße: 35,3 cm x 25 cm x 5 cm
  • Höchstgewicht: 1.000 Gramm (bis 500 Gramm: günstigeres Porto)
  • Geeignete Versandtaschen: Luftpolsterumschläge, Versandtaschen aus Pappe, Folienversandtaschen

Zusätzliche Hinweise:

  • Frankierung: Online-Frankierung oder Briefmarke verwenden.
  • Einlieferung: In einer Filiale der Deutschen Post oder in einen Briefkasten werfen.
  • Haftung: Bei Verlust oder Beschädigung der Sendung besteht nur eingeschränkter Versicherungsschutz.

Fazit:

Die BÜWA ist eine günstige Option für den Versand von kleinen, leichten Waren. Beachten Sie die Versandbedingungen und die korrekte Beschriftung, um von den Vorteilen zu profitieren.

Korrekte Beschriftung von Luftpolstertaschen für den Postversand:

Warum ist die richtige Beschriftung wichtig?

Der Postversand ist heute stark automatisiert. Maschinen lesen die Adressdaten auf den Sendungen ein, um sie zu sortieren und an den richtigen Empfänger zuzustellen. Fehlt die Beschriftung oder ist sie unleserlich, kann die Sendung nicht weitergeleitet werden und landet im Postlager.

Was muss auf die Luftpolstertasche?

  • Absender: Name, Adresse, Postleitzahl, Ort
  • Empfänger: Name, Adresse, Postleitzahl, Ort
  • Porto: Briefmarke oder Online-Frankierung

Wo wird die Beschriftung angebracht?

  • Absender: Oben links auf der Vorderseite
  • Empfänger: Unten rechts auf der Vorderseite
  • Porto: Oben rechts in der Ecke

Formatierung:

  • Deutlich leserliche Schrift verwenden (z. B. Druckschrift)
  • Keine handschriftlichen Vermerke (außer Unterschrift)
  • Schwarze oder blaue Tinte verwenden
  • Aufkleber oder PC-Ausdruck verwenden (für optimale Lesbarkeit)

Zusätzliche Hinweise:

  • Keine Verzierungen oder Logos auf der Adressfläche verwenden, da diese die Lesbarkeit beeinträchtigen können.
  • Bei Büchersendungen und Warensendungen: Kennzeichnung "BÜWA" über der Empfängeradresse anbringen.
  • Bei internationalen Sendungen: Die Adresse des Empfängers im Landessprachenformat und in lateinischer Schrift angeben.

Die korrekte Beschriftung von Luftpolstertaschen ist wichtig, um eine reibungslose und schnelle Zustellung der Sendung zu gewährleisten. Beachten Sie die oben genannten Punkte, um sicherzustellen, dass Ihre Sendung korrekt adressiert ist.

Tipps:

  • Verwenden Sie vorbedruckte Etiketten für die Beschriftung.
  • Achten Sie auf eine ausreichende Größe der Adressfelder.
  • Franken Sie Ihre Sendung ausreichend.
  • Bewahren Sie den Einlieferungsbeleg auf, um im Falle eines Verlustes oder einer Beschädigung der Sendung nachforschen zu können.

Gepolsterter Umschlag in Verwendung

„Gepolsterte Umschläge“ werden auch als Luftpolsterumschläge bezeichnet. Sie werden zum Versenden zerbrechlicher oder empfindlicher Gegenstände verwendet, da die Luftpolsterung Stöße und Vibrationen während des Versands polstert.

Gepolsterte Umschläge gibt es in verschiedenen Größen und Formen. Sie bestehen aus einer Vielzahl von Materialien, darunter Papier, Kunststoff und Kraftpapier. Die am häufigsten verwendete Art von gepolstertem Umschlag ist der Luftpolsterumschlag. Luftpolsterumschläge bestehen aus zwei Lagen Papier, zwischen denen eine Schicht Luftpolsterfolie liegt. Luftpolsterfolie ist eine Art Kunststoff, der aus kleinen, mit Luft gefüllten Blasen besteht. Die Luftblasen polstern den Inhalt des Umschlags und schützen ihn vor Beschädigungen.

Gepolsterte Umschläge können zum Versenden einer Vielzahl von Artikeln verwendet werden, darunter:

  • Elektronik
  • Schmuck
  • Bücher
  • CDs und DVDs
  • Kleidung
  • Zerbrechliche Gegenstände

Gepolsterte Umschläge sind eine sichere und kostengünstige Möglichkeit, zerbrechliche oder empfindliche Gegenstände zu versenden. Sie sind in Postfilialen und Bürobedarfsgeschäften erhältlich.

Hier sind einige Tipps zum Versenden von Gegenständen in gepolsterten Umschlägen:

  • Wählen Sie die richtige Größe des Umschlags für Ihren Artikel. Der Umschlag sollte groß genug sein, damit Ihr Artikel bequem hineinpasst, aber nicht so groß, dass er darin herumrutscht.
  • Verwenden Sie ausreichend Polsterung. Wickeln Sie Ihren Artikel in Luftpolsterfolie oder anderes Polstermaterial ein, um ihn vor Beschädigungen zu schützen.
  • Verschließen Sie den Umschlag sicher. Verwenden Sie Klebeband oder Packband, um den Umschlag zu verschließen.
  • Beschriften Sie den Umschlag korrekt. Geben Sie die Adresse des Empfängers und Ihre eigene Adresse deutlich leserlich auf dem Umschlag an.

Wenn Sie diese Tipps befolgen, können Sie sicherstellen, dass Ihre Artikel sicher und unversehrt an ihr Ziel gelangen.

DIMAPAX VERPACKUNGEN KAUFEN
2024-02-16 10:52:00 / DimaPax - News

Sichere Verpackungslösungen: Optimieren Sie Ihren Versand für maximale Kundenzufriedenheit und minimales Retourenrisiko


11.04.2024
DIMAPAX VERPACKUNGEN KAUFEN
Anmelden für registrierte Kunden
Passwort vergessen
Neu hier? Jetzt registrieren!