SALE -5% AUF GESAMTEN WARENKORB BIS 31.12.2024

UNSER NEUKUNDEN-BEGRÜSSUNG KUPON: NOCH MEHR GUTSCHEINE. NOCH MEHR SPAREN!

UNSER GUTSCHEIN 5% DIMAPAX CODE: PAX2024

Pakete per Post versenden: So geht's einfach und sicher (DHL, Hermes, DPD, GLS)

Video-Leitfaden zum richtigen Verpacken: DHL Paket Geschäftskunden

Bevor Sie Ihr Paket versenden, ist die richtige Verpackung entscheidend, um den Inhalt während des Transports zu schützen und Schäden zu vermeiden. Im folgenden Video der Deutschen Post DHL Group finden Sie hilfreiche Tipps und Hinweise zum Verpacken von Paketen für Geschäftskunden:

Video ansehen hier YouTube Kanal der Deutschen Post DHL Group

In diesem Video erfahren Sie alles, was Sie zum Verpacken Ihrer Pakete mit DHL wissen müssen, unter anderem:

  • Die Wahl der richtigen Verpackung: Welche Verpackungsmaterialien eignen sich am besten für verschiedene Produkte?
  • Vorbereitung des Inhalts: Wie schütze ich empfindliche Waren vor Beschädigungen?
  • Sichere Verschlussmethoden: Wie verschließe ich mein Paket sicher und zuverlässig?
  • Etikettierung und Frankierung: Wie bringe ich die richtige Adresse und das Porto auf mein Paket?

Worauf muss man beim Paketversand achten? (DHL, Hermes, DPD, GLS) - Umfassender Ratgeber

Der Versand von Paketen gehört für viele Menschen zum Alltag, sei es für private Schnäppchen vom Online-Marktplatz oder wichtige Dokumente an den Geschäftspartner. Doch woran gilt es eigentlich zu denken, damit das Paket sicher und pünktlich ans Ziel kommt? In diesem umfassenden Ratgeber erfahren Sie alles rund um das Thema Paketversand in Deutschland, von der Wahl des richtigen Versanddienstleisters bis zur korrekten Verpackung und Etikettierung.

1. Den richtigen Versanddienstleister wählen:

Verschiedene Anbieter wie DHL, Hermes, DPD und GLS buhlen um Privat- und Geschäftskunden. Die Wahl des richtigen Partners hängt von verschiedenen Faktoren ab:

  • Preis: Die Preise für den Paketversand variieren je nach Größe, Gewicht, Zielland und gewähltem Service. Vergleichen Sie die Angebote verschiedener Anbieter, um den günstigsten Preis zu finden. Achten Sie dabei auch auf etwaige Zusatzkosten, wie z.B. für die Abholung des Pakets bei Ihnen oder die Zustellung an eine Packstation.
  • Lieferzeit: Standardversand erfolgt in der Regel innerhalb von 1-2 Werktagen. Expressversand ist gegen Aufpreis möglich. Informieren Sie sich über die Lieferzeiten der verschiedenen Anbieter und wählen Sie denjenigen, der am besten zu Ihren Bedürfnissen passt.
  • Zustelloptionen: Benötigen Sie eine Lieferung an die Haustür, an eine Packstation oder eine Filiale? Manche Anbieter bieten zusätzliche Services wie Sendungsverfolgung, Abgabequittung oder die Möglichkeit, das Paket an einem bestimmten Tag oder in einem bestimmten Zeitfenster zustellen zu lassen. Informieren Sie sich vor der Wahl des Anbieters über die verfügbaren Zustelloptionen.
  • Kundenservice: Im Falle von Fragen oder Problemen ist es wichtig, einen guten Kundenservice zu haben. Informieren Sie sich vor der Wahl des Anbieters über die Erfahrungen anderer Kunden und die Erreichbarkeit des Kundenservices.

2. Die richtige Verpackung wählen:

Die Wahl der richtigen Verpackung ist entscheidend für den Schutz des Inhalts während des Transports. Achten Sie auf:

  • Größe und Stabilität: Der Karton sollte groß genug sein, um den Inhalt bequem aufzunehmen, aber gleichzeitig stabil genug sein, um Stöße und Erschütterungen während des Transports zu überstehen. Wählen Sie einen Karton aus robuster Pappe mit ausreichender Dicke.
  • Geeignetes Füllmaterial: Verwenden Sie Luftpolsterfolie, Styroporchips, Seidenpapier oder anderes Füllmaterial, um den Inhalt im Karton zu fixieren und vor Beschädigungen zu schützen. Füllen Sie Hohlräume im Karton vollständig aus, damit die Ware während des Transports nicht verrutschen kann. Vermeiden Sie die Verwendung von spitzen oder scharfkantigen Gegenständen als Füllmaterial, da diese den Inhalt beschädigen könnten.
  • Verschluss: Verschließen Sie den Karton sicher mit ausreichend Klebeband. Verwenden Sie strapazierfähiges Klebeband, das für den Versand geeignet ist. Verschließen Sie alle Klappen und Kanten des Kartons sorgfältig.

3. Das Paket korrekt etikettieren:

Die korrekte Etikettierung des Pakets ist wichtig, damit es schnell und zuverlässig an den Empfänger zugestellt werden kann. Achten Sie darauf, folgende Angaben auf dem Adressaufkleber anzubringen:

  • Name und Adresse des Absenders: Schreiben Sie Ihre Adresse deutlich leserlich auf den Adressaufkleber. Vergessen Sie nicht, Ihren Namen und Ihre Telefonnummer anzugeben.
  • Name und Adresse des Empfängers: Schreiben Sie die Adresse des Empfängers deutlich leserlich auf den Adressaufkleber. Achten Sie darauf, dass die Adresse korrekt und vollständig ist. Geben Sie auch die Telefonnummer des Empfängers an, falls vorhanden.
  • Paketnummer (falls vorhanden): Manche Versanddienstleister verwenden Paketnummern zur Identifizierung von Sendungen. Tragen Sie die Paketnummer, falls vorhanden, auf dem Adressaufkleber an.
  • Zusätzliche Informationen: Sie können auf dem Adressaufkleber auch zusätzliche Informationen angeben, wie z.B. die Bestellnummer oder den Inhalt des Pakets.
  • Haftungsausschluss: Bei wertvollen Gegenständen sollten Sie auf dem Paket einen Haftungsausschluss anbringen. Informieren Sie sich vorab bei dem gewählten Versanddienstleister über die Haftungsbedingungen.

4. Zusätzliche Tipps:

  • Versenden Sie keine verbotenen Gegenstände: Informieren Sie sich vor dem Versand über die Liste der verbotenen Gegenstände des gewählten Versanddienstleisters.
  • Geben Sie den Wert des Inhalts an: Bei wertvollen Gegenständen 

Worauf muss ich beim Paketversand achten?  Wie Ware am besten richtig verpacken?

Paketversand leicht gemacht: So geht's!

Ob private Schnäppchen vom Online-Marktplatz oder wichtige Dokumente an den Geschäftspartner – der Versand von Paketen gehört für viele zum Alltag. Doch woran gilt es eigentlich zu denken, damit das Paket sicher und pünktlich ans Ziel kommt? In diesem umfassenden Ratgeber erfahren Sie alles rund um das Thema Paketversand in Deutschland, von der Wahl des richtigen Versanddienstleisters bis zur korrekten Verpackung, Etikettierung und Positionierung der Waren im Paket.

1. Den richtigen Versanddienstleister wählen:

Verschiedene Anbieter wie DHL, Hermes, DPD und GLS buhlen um Privat- und Geschäftskunden. Die Wahl des richtigen Partners hängt von verschiedenen Faktoren ab:

  • Preis: Die Preise für den Paketversand variieren je nach Größe, Gewicht, Zielland und gewähltem Service. Vergleichen Sie die Angebote verschiedener Anbieter, um den günstigsten Preis zu finden. Achten Sie dabei auch auf etwaige Zusatzkosten, wie z.B. für die Abholung des Pakets bei Ihnen oder die Zustellung an eine Packstation.
  • Lieferzeit: Standardversand erfolgt in der Regel innerhalb von 1-2 Werktagen. Expressversand ist gegen Aufpreis möglich. Informieren Sie sich über die Lieferzeiten der verschiedenen Anbieter und wählen Sie denjenigen, der am besten zu Ihren Bedürfnissen passt.
  • Zustelloptionen: Benötigen Sie eine Lieferung an die Haustür, an eine Packstation oder eine Filiale? Manche Anbieter bieten zusätzliche Services wie Sendungsverfolgung, Abgabequittung oder die Möglichkeit, das Paket an einem bestimmten Tag oder in einem bestimmten Zeitfenster zustellen zu lassen. Informieren Sie sich vor der Wahl des Anbieters über die verfügbaren Zustelloptionen.
  • Kundenservice: Im Falle von Fragen oder Problemen ist es wichtig, einen guten Kundenservice zu haben. Informieren Sie sich vor der Wahl des Anbieters über die Erfahrungen anderer Kunden und die Erreichbarkeit des Kundenservices.

2. Die richtige Verpackung wählen:

Die Wahl der richtigen Verpackung ist entscheidend für den Schutz des Inhalts während des Transports. Achten Sie auf:

  • Größe und Stabilität: Der Karton sollte groß genug sein, um den Inhalt bequem aufzunehmen, aber gleichzeitig stabil genug sein, um Stöße und Erschütterungen während des Transports zu überstehen. Wählen Sie einen Karton aus robuster Pappe mit ausreichender Dicke.
  • Geeignetes Füllmaterial: Verwenden Sie Luftpolsterfolie, Styroporchips, Seidenpapier oder anderes Füllmaterial, um den Inhalt im Karton zu fixieren und vor Beschädigungen zu schützen. Füllen Sie Hohlräume im Karton vollständig aus, damit die Ware während des Transports nicht verrutschen kann. Vermeiden Sie die Verwendung von spitzen oder scharfkantigen Gegenständen als Füllmaterial, da diese den Inhalt beschädigen könnten.
  • Verschluss: Verschließen Sie den Karton sicher mit ausreichend Klebeband. Verwenden Sie strapazierfähiges Klebeband, das für den Versand geeignet ist. Verschließen Sie alle Klappen und Kanten des Kartons sorgfältig.

3. Das Paket korrekt etikettieren:

Die korrekte Etikettierung des Pakets ist wichtig, damit es schnell und zuverlässig an den Empfänger zugestellt werden kann. Achten Sie darauf, folgende Angaben auf dem Adressaufkleber anzubringen:

  • Name und Adresse des Absenders: Schreiben Sie Ihre Adresse deutlich leserlich auf den Adressaufkleber. Vergessen Sie nicht, Ihren Namen und Ihre Telefonnummer anzugeben.
  • Name und Adresse des Empfängers: Schreiben Sie die Adresse des Empfängers deutlich leserlich auf den Adressaufkleber. Achten Sie darauf, dass die Adresse korrekt und vollständig ist. Geben Sie auch die Telefonnummer des Empfängers an, falls vorhanden.
  • Paketnummer (falls vorhanden): Manche Versanddienstleister verwenden Paketnummern zur Identifizierung von Sendungen. Tragen Sie die Paketnummer, falls vorhanden, auf dem Adressaufkleber an.
  • Zusätzliche Informationen: Sie können auf dem Adressaufkleber auch zusätzliche Informationen angeben, wie z.B. die Bestellnummer oder den Inhalt des Pakets.
  • Haftungsausschluss: Bei wertvollen Gegenständen sollten Sie auf dem Paket einen Haftungsausschluss anbringen. Informieren Sie sich vorab bei dem gewählten Versanddienstleister über die Haftungsbedingungen.

4. Waren richtig im Paket positionieren:

  • Zerbrechliche Waren:
    • Bei Gütern gleicher oder sehr zerbrechlicher Art, wie z.B. Glasgefäßen, sollten Sie ausreichend Platz für stabile/flexible Trennwände oder entsprechende Polsterung.

Produkte sicher fixieren und versenden: Mit Fixierverpackungen zum Ziel!

Hochwertige Produkte sicher ans Ziel bringen: Ob wertvolle Elektronik oder fragile Sammlerstücke – der Versand sensibler Waren erfordert besondere Aufmerksamkeit. Mit Fixierverpackungen bieten wir Ihnen die perfekte Lösung, um Ihre Produkte sicher und unbeschädigt beim Empfänger anzukommen zu lassen.

Was sind Fixierverpackungen?

Fixierverpackungen sind spezielle Versandverpackungen, die in Kombination mit einer elastischen Folie und einer innovativen Falttechnik den Inhalt optimal schützen. Die Folie umschließt das Produkt passgenau und fixiert es im Karton. So wird verhindert, dass die Ware während des Transports verrutscht, mit dem Karton in Berührung kommt oder durch Stöße und Erschütterungen beschädigt wird.

Vorteile von Fixierverpackungen:

  • Optimaler Schutz: Die sichere Fixierung und Polsterung minimieren das Risiko von Beschädigungen.
  • Kein Verrutschen: Die Ware bleibt während des Transports an Ort und Stelle.
  • Kein Kontakt zum Karton: So entstehen keine Kratzer oder Druckstellen.
  • Einfache Anwendung: Die Fixierverpackungen sind schnell und einfach zu befüllen.
  • Platzsparend: Die kompakte Form spart Platz im Karton und Versandkosten.
  • Nachhaltig: Die meisten Fixierverpackungen sind aus recyclebaren Materialien hergestellt.

Welche Produkte eignen sich für Fixierverpackungen?

Fixierverpackungen sind vielseitig einsetzbar und eignen sich besonders für den Versand von empfindlichen Gegenständen, wie zum Beispiel:

  • Elektronik: Laptops, Tablets, Smartphones, Tastaturen, Drucker, etc.
  • Keramik: Vasen, Skulpturen, Geschirr, etc.
  • Sammlerstücke: Figuren, Modelle, Antiquitäten, etc.
  • Kosmetik: Parfums, Cremes, Make-up, etc.
  • Ersatzteile: Präzise Bauteile, empfindliche Komponenten, etc.

Mit Fixierverpackungen gehen Sie keine Kompromisse ein:

Vertrauen Sie auf die zuverlässige Sicherheit von Fixierverpackungen und versenden Sie Ihre hochwertigen Produkte sorgenfrei an Ihre Kunden. Ob im Online-Handel, für Privatversand oder in der Industrie – Fixierverpackungen sind die ideale Wahl, um Ihre Ware sicher und unbeschädigt ans Ziel zu bringen.

Entdecken Sie unser breites Sortiment an Fixierverpackungen in verschiedenen Größen und Ausführungen und finden Sie die perfekte Lösung für Ihre Bedürfnisse!

Umweltfreundlicher und effizienter Versenden: Mit passgenauen Verpackungen neue Maßstäbe setzen!

Im Bereich der Versandverpackungen zeichnet sich ein neuer Trend ab: Passgenaue Verpackungen gewinnen an Bedeutung. Diese innovativen Lösungen bieten gleich mehrere Vorteile, die sowohl Umwelt als auch Unternehmen und Verbraucher gleichermaßen erfreuen.

Weniger ist mehr: Ressourcen sparen und Kosten senken

Passgenaue Verpackungen reduzieren Luftraum und Füllmaterial auf ein Minimum. Das schlanke Design spart wertvolle Ressourcen und senkt gleichzeitig Versandkosten. Denn: Je kleiner und leichter das Paket, desto günstiger wird der Transport.

Optimaler Schutz: Wertvolle Güter sicher ans Ziel bringen

Durch die enge Anpassung an die Produktgröße wird unnötiges Verrutschen und Beschädigen der Ware während des Transports verhindert. So kommen selbst empfindliche Produkte sicher und unversehrt beim Empfänger an.

Nachhaltigkeit im Fokus: Umweltbewusst verpacken

Passgenaue Verpackungen verbrauchen weniger Material und reduzieren Abfall. Das schont die Umwelt und trägt zu einem nachhaltigen Ressourcenmanagement bei.

Vorteile auf einen Blick:

  • Reduzierter Luftraum und Füllmaterial
  • Geringeres Gewicht und Volumen
  • Optimaler Produktschutz
  • Gesunkene Versandkosten
  • Nachhaltiger und umweltfreundlicher
  • Verbesserte Lagermöglichkeiten

Passgenaue Verpackungen – die Zukunft des Versands?

Die Vorteile passgenauer Verpackungen liegen klar auf der Hand. Sie bieten eine ökologisch sinnvolle und gleichzeitig wirtschaftlich effiziente Alternative zu herkömmlichen Versandlösungen. Mit dem wachsenden Bewusstsein für Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung werden passgenaue Verpackungen in Zukunft eine immer wichtigere Rolle spielen.

So einfach geht's: Die richtige Verpackung finden

Um die optimale Passform zu erzielen, stehen verschiedene Verfahren zur Verfügung:

  • Manuelle Vermessung: Die Abmessungen des Produkts werden von Hand ermittelt und eine passende Verpackung ausgewählt.
  • Automatische Vermessung: Moderne Systeme messen die Produkte vollautomatisch und schlagen die passende Verpackung vor.
  • Maßgeschneiderte Verpackungen: Individuelle Verpackungen werden speziell für die jeweiligen Produkte angefertigt.

Fazit: Passgenaue Verpackungen sind ein innovativer Ansatz, der die Zukunft des Versands nachhaltig verändern kann. Mit ihren vielfältigen Vorteilen überzeugen sie nicht nur Unternehmen, sondern leisten gleichzeitig einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz.

Pakete richtig kennzeichnen und rechtzeitig versenden: So kommen Ihre Waren sicher, pünktlich und reibungslos ans Ziel!

In der heutigen Zeit, in der der Online-Handel immer beliebter wird, ist es wichtiger denn je, Waren sicher und zuverlässig zu versenden. Die richtige Kennzeichnung Ihrer Pakete spielt dabei eine entscheidende Rolle, um einen reibungslosen Ablauf und die Zufriedenheit Ihrer Kunden zu gewährleisten.

1. Pakete richtig kennzeichnen: So geht's!

Egal, ob Sie private Schnäppchen vom Online-Marktplatz versenden oder wichtige Dokumente an Geschäftspartner verschicken: Die korrekte Kennzeichnung Ihrer Pakete ist ein Muss! Achten Sie dabei auf folgende Punkte:

Absender:

  • Name und vollständige Adresse: Geben Sie Ihren Namen und Ihre Adresse deutlich leserlich an. So kann Ihr Paket im Falle einer Rücksendung oder Verzögerung problemlos zu Ihnen zurückgeschickt werden.
  • Telefonnummer: Ihre Telefonnummer ist optional, kann aber im Falle von Rückfragen oder Unklarheiten hilfreich sein.

Empfänger:

  • Name und vollständige Adresse: Stellen Sie sicher, dass der Name und die Adresse des Empfängers korrekt und vollständig angegeben sind. So vermeidet man unnötige Zustellprobleme.
  • Telefonnummer (optional): Die Telefonnummer des Empfängers kann für den Zusteller hilfreich sein, falls er Fragen zur Zustellung hat oder der Empfänger nicht anwesend ist.

Paketinformationen:

  • Paketnummer (falls vorhanden): Die Paketnummer finden Sie auf dem Lieferschein oder der Paketquittung. Sie hilft bei der Identifizierung Ihrer Sendung und ermöglicht eine schnelle Zuordnung im System des Versanddienstleisters.
  • Anzahl der Pakete (falls mehrere Pakete versendet werden): Geben Sie die Gesamtzahl der Pakete und die Nummer des jeweiligen Pakets an (z.B. 1/3, 2/3, 3/3). Dies erleichtert die Sortierung und Zuordnung Ihrer Sendung.
  • Zusatzinformationen: Bei Bedarf können Sie weitere Informationen auf dem Paket angeben, z.B. Bestellnummer, Inhalt des Pakets oder Hinweise zur Handhabung (z.B. "Vorsicht! Zerbrechlich").

2. Kennzeichnung von gefährlichen Gütern:

Versenden Sie gefährliche Güter, müssen diese gemäß den Gefahrgutvorschriften gekennzeichnet sein. Dies ist wichtig, um die Sicherheit von Personen und Umwelt während des Transports zu gewährleisten. Die Kennzeichnung muss gut sichtbar und dauerhaft am Paket angebracht sein und folgende Informationen enthalten:

  • Gefahrgutklasse und -nummer: Kennzeichnung der Gefahrgutklasse (z.B. 3 für entzündbare Stoffe) und der UN-Nummer (z.B. UN 1993 für entzündbare Flüssigkeiten).
  • Gefahrensymbol: Piktogramme, die die Gefahr (z.B. Flamme für entzündbare Stoffe) symbolisieren.
  • Name und Anschrift des Absenders
  • Angaben zum Gefahrgut: z.B. Produktname, Nettogewicht, Gefahrgutverpackungsart.
  • Gefahrgutverpackung: Gefahrgüter müssen in speziellen, zertifizierten Verpackungen transportiert werden. Informationen zu den Anforderungen an Gefahrgutverpackungen erhalten Sie von Ihrem Versanddienstleister oder von den Gefahrgutbehörden.

3. Weitere Hinweise für die korrekte Kennzeichnung:

  • Warenbeschreibung im Lieferschein: Die Kennzeichnung auf dem Paket sollte mit der Warenbeschreibung im Lieferschein übereinstimmen. So kann der Inhalt des Pakets im Zweifelsfall eindeutig identifiziert werden.
  • Sprache: Die Kennzeichnung sollte in einer Sprache erfolgen, die im Zielland verstanden wird. Dies ist besonders wichtig bei internationalen Sendungen.
  • Haltbarkeit: Die Kennzeichnung muss während des gesamten Transports gut sichtbar und lesbar bleiben. Verwenden Sie daher wetterfeste Materialien und achten Sie auf eine sichere Anbringung.

4. Rechtzeitiger Versand für pünktliche Ankunft:

Planen Sie den Versand Ihrer Waren, insbesondere zu besonderen Feiertagen wie Weihnachten, rechtzeitig im Voraus ein. Die Zustellzeiten können in diesen Hochphasen stark variieren. In der Regel ist Anfang Dezember der Stichtag für eine Paketlieferung mit Zustellgarantie. Bedenken Sie auch etwaige Feiertage und Sonntage bei Ihrer Zeitplanung.

5. Unterstützung durch den Kundenservice:

Bei Fragen zur Kennzeichnung Ihrer Pakete, insbesondere bei Gefahrgut, steht Ihnen unser Kundenservice gerne zur Verfügung. Unsere erfahrenen Mitarbeiter helfen Ihnen bei der korrekten Kennzeichnung und dem reibungslosen Versand Ihrer Waren.

Muss ich meinen Artikel in einem Karton versenden? Ein umfassender Ratgeber für alternative Verpackungslösungen

In der Welt des Versands denken viele automatisch an den klassischen Karton. Doch die Zeiten ändern sich! Moderne Versanddienstleister bieten heute eine Vielzahl an alternativen Verpackungslösungen, die Ihren Artikeln optimalen Schutz und gleichzeitig Flexibilität bei Größe und Kosten bieten. In diesem umfassenden Ratgeber erfahren Sie, welche Alternativen zum Karton es gibt und wann diese die richtige Wahl für Ihre Bedürfnisse sind.

1. Versandtaschen: Die leichte und günstige Lösung für kleine Artikel

Versandtaschen aus Kunststoff oder Papier sind ideal für den Versand kleiner, unzerbrechlicher Artikel wie Textilien, Schuhe, Accessoires oder Bücher. Sie sind leicht, platzsparend und im Vergleich zu Kartons deutlich günstiger. Unsere Maxibrief-Versandtaschen und -Verpackungen sind speziell für den Versand von DIN-Lang-Formaten (z.B. Bücher) und etwas größeren Artikeln konzipiert. Achten Sie jedoch darauf, dass die Versandtasche ausreichend groß ist, um den Inhalt ohne zu quetschen zu verstauen.

Vorteile von Versandtaschen:

  • Leicht und platzsparend
  • Günstig im Vergleich zu Kartons
  • Ideal für kleine, unzerbrechliche Artikel
  • Schnelle und einfache Befüllung
  • Umweltfreundliche Varianten aus recyceltem Material erhältlich

2. Versandrohre: Perfekt für großformatige Drucke und empfindliche Gegenstände

Versandrohre aus stabiler Pappe sind die optimale Wahl für den Versand von großformatigen Drucken wie Postern, Karten, Bildern oder technischen Zeichnungen. Die runde Form verhindert ein Knicken oder Beschädigen der Ware während des Transports.

Vorteile von Versandrohren:

  • Optimaler Schutz für großformatige Drucke
  • Stabile und sichere Verpackung
  • Verhindert ein Knicken der Ware
  • Platzsparend und leicht
  • Umweltfreundliche Varianten aus recyceltem Material erhältlich

3. Versandbeutel: Leichte Alternative für Textilien und andere Artikel

Versandbeutel aus Kunststoff oder Papier sind eine weitere günstige und platzsparende Option für den Versand von Textilien, Schuhen oder anderen leichten, nicht-empfindlichen Gegenständen. Achten Sie beim Befüllen darauf, dass die Ware im Beutel nicht zu stark komprimiert wird, um Beschädigungen zu vermeiden.

Vorteile von Versandbeuteln:

  • Leicht und platzsparend
  • Günstig im Vergleich zu Kartons und Versandtaschen
  • Ideal für Textilien und andere leichte Gegenstände
  • Schnelle und einfache Befüllung
  • Umweltfreundliche Varianten aus recyceltem Material erhältlich

4. Wichtige Hinweise für die Wahl der alternativen Verpackung:

  • Anforderungen des Versanddienstleisters: Beachten Sie die Verpackungsrichtlinien Ihres gewählten Versanddienstleisters. Manche Anbieter erlauben beispielsweise keine runden Verpackungen wie Versandrohre oder erheben Zuschläge für sperrige Formen. Informieren Sie sich vorab auf der Website des Versanddienstleisters oder fragen Sie bei Unsicherheiten den Kundenservice.
  • Schutz der Ware: Stellen Sie sicher, dass die gewählte Verpackung den Inhalt ausreichend schützt. Zerbrechliche oder empfindliche Gegenstände sollten immer in stabilen Verpackungen wie Kartons oder Versandrohren versendet werden.
  • Größe und Gewicht: Wählen Sie eine Verpackung, die ausreichend groß ist, um den Inhalt ohne zu quetschen zu verstauen. Achten Sie gleichzeitig auf das Gewicht der Verpackung, da dies Einfluss auf die Versandkosten haben kann.
  • Nachhaltigkeit: Achten Sie auf die Verwendung umweltfreundlicher Verpackungsmaterialien aus recycelten Materialien.

5. Fazit: Vielfalt im Versand

Die Zeiten beschränken sich nicht mehr nur auf den klassischen Karton! Mit Versandtaschen, Rollen und Beuteln bietet die moderne Versandwelt vielfältige Alternativen, die Ihren Artikeln optimalen Schutz, Flexibilität und gleichzeitig Kostenvorteile bieten können. Beachten Sie die Hinweise in diesem Ratgeber und wählen Sie die Verpackung, die am besten zu Ihren Bedürfnissen und den Anforderungen des Versanddienstleisters passt. So kommen Ihre Artikel sicher, günstig und umweltfreundlich an ihr Ziel!

Soviel Gewicht darf Ihr Paket haben: Die DHL-Grenzen und Alternativen im Überblick!

Versenden Sie ein Paket oder Päckchen mit DHL? Dann sollten Sie die Gewichtsbeschränkungen kennen, um böse Überraschungen bei der Preisberechnung zu vermeiden. In diesem Ratgeber erfahren Sie alles Wichtige zum Thema Gewicht bei DHL und alternative Versandmöglichkeiten.

DHL Gewichtsklassen im Überblick:

Nationaler und internationaler Versand:

  • Paket: Maximal 31,5 kg
  • Päckchen: Maximal 2 kg

Überschreiten Sie das Maximalgewicht, berechnet DHL automatisch einen Zuschlag. Informieren Sie sich daher vor dem Versand genau über die aktuellen Gebühren und Konditionen auf der DHL-Website.

Alternative Paketdienstleister:

Neben DHL bieten auch andere Paketdienstleister wie Hermes, GLS, DPD und UPS Versandmöglichkeiten an. Die Preisberechnung kann dabei jedoch von Anbieter zu Anbieter variieren:

  • Hermes, GLS und DPD: Die Preisberechnung erfolgt meist anhand der Summe aus kürzester und längster Paketseite oder dem Gurtmaß.
  • UPS: UPS hingegen berechnet seine Preise volumenbasiert.

Portooptimierte Versandverpackungen:

Um Versandkosten zu sparen, ist die Wahl der richtigen Verpackung entscheidend. In unserem Sortiment finden Sie eine große Auswahl an portooptimierten Versandverpackungen, darunter:

  • Postkartons: Ideal für den Versand von Kleinigkeiten und Dokumenten
  • Versandtaschen im DIN-Format: Perfekt für den Versand von Textilien, Büchern und anderen flachformatigen Gegenständen

Unser Tipp: Besuchen Sie unseren Onlineshop und entdecken Sie unsere vielfältigen Versandverpackungen, mit denen Sie Ihre Ware sicher, günstig und portooptimiert versenden können.

So einfach geht's: Gewicht und Maße ermitteln

Um die richtige Versandkategorie und die passenden Versandkosten zu ermitteln, müssen Sie zunächst das Gewicht und die Maße Ihres Pakets oder Päckchens bestimmen.

  • Gewicht: Stellen Sie Ihr Paket oder Päckchen auf eine Waage, um das exakte Gewicht zu ermitteln.
  • Maße: Messen Sie die Länge, Breite und Höhe Ihres Pakets oder Päckchens mit einem Maßband.

Mit den ermittelten Daten können Sie die Versandkosten auf der Website Ihres gewählten Versanddienstleisters berechnen und die passende Versandkategorie auswählen.

Fazit:

Beachten Sie die Gewichtsbeschränkungen von DHL und wählen Sie die richtige Versandkategorie, um unnötige Kosten zu vermeiden. Informieren Sie sich außerdem über die Preismodelle alternativer Paketdienstleister und nutzen Sie unsere portooptimierten Versandverpackungen, um Ihre Ware sicher, günstig und effizient an ihr Ziel zu bringen.

Sperrgut bei DHL: Was ist das und wie kann man es vermeiden?

Versenden Sie ein Paket mit DHL und sind sich unsicher, ob es als Sperrgut gilt? In diesem Ratgeber erfahren Sie alles Wichtige rund um Sperrgut bei DHL, inklusive Tipps, wie Sie unnötige Kosten vermeiden können.

Was ist Sperrgut bei DHL?

Als Sperrgut bei DHL gelten alle Sendungen, die folgende Kriterien erfüllen:

  • Maße: Das Paket überschreitet die Maße 120 x 60 x 60 cm (Länge x Breite x Höhe).
  • Form: Das Paket ist weder quaderförmig noch rollenförmig. Es dürfen keine Teile abstehen oder aus dem Karton herausragen.
  • Verpackung: Die Verpackung muss aus Pappe oder Papier bestehen. Versandbeutel sind nur nach vorheriger Absprache mit DHL zulässig.

Zusatzkriterien:

Neben den oben genannten Punkten können auch weitere Faktoren dazu führen, dass ein Paket als Sperrgut eingestuft wird. Dazu zählen beispielsweise:

  • Verpackungsform: Runde Verpackungen können als Sperrgut gelten.
  • Verpackungsbesonderheiten: Pakete mit loser/lockerer Schnürung oder Umreifung können als Sperrgut gelten.
  • Verpackungsmaterial: Bestimmte Kunststoffe können als Sperrgutmaterial eingestuft werden.

Welche Folgen hat Sperrgut?

Versenden Sie ein Paket als Sperrgut, fallen zusätzliche Gebühren an. Die Höhe der Sperrgutgebühr ist abhängig von der Größe und dem Gewicht des Pakets. Informieren Sie sich daher vor dem Versand auf der Website von DHL über die aktuellen Gebühren.

So vermeiden Sie Sperrgutgebühren:

  • Wählen Sie die richtige Größe und Form: Achten Sie darauf, dass Ihr Paket die maximalen Maße (120 x 60 x 60 cm) nicht überschreitet und quaderförmig oder rollenförmig ist.
  • Verwenden Sie stabile Verpackung: Verwenden Sie für Ihr Paket stabile Pappe oder Papier. Vermeiden Sie lose/lockere Schnürung oder Umreifung und verwenden Sie keine sperrigen Verpackungsmaterialien.
  • Informieren Sie sich vor dem Versand: Prüfen Sie auf der Website von DHL, ob Ihr Paket als Sperrgut gilt. So können Sie im Zweifelsfall die Verpackung anpassen und unnötige Kosten vermeiden.

Tipp: Passende Versandkartons direkt im Onlineshop kaufen

In unserem Onlineshop finden Sie eine große Auswahl an passenden Versandkartons in verschiedenen Größen und Formen. So können Sie sicher sein, dass Ihr Paket den Anforderungen von DHL entspricht und Sie keine Sperrgutgebühren zahlen müssen.

Fazit:

Mit etwas Vorsichtsplanung und der richtigen Verpackung können Sie Sperrgutgebühren bei DHL ganz einfach vermeiden. Beachten Sie die oben genannten Punkte und nutzen Sie unsere Versandkartons, um Ihre Pakete sicher und kostengünstig zu versenden.

Gurtmaß: So berechnen Sie die optimale Paketgröße und sparen Versandkosten!

Im Online-Versandhandel spielt die richtige Wahl der Verpackung eine entscheidende Rolle: Neben Schutz und Sicherheit des Inhalts geht es natürlich auch um die Kostenoptimierung. In diesem Ratgeber erfahren Sie, was Gurtmaße sind, wie Sie diese berechnen und welche Vorteile sie für Sie als Versender haben.

Was ist das Gurtmaß?

Das Gurtmaß ist eine alternative Berechnungsmethode für Versandkosten, die von vielen Paketdienstleistern wie DPD, GLS und UPS angeboten wird. Anstatt ausschließlich nach Gewicht zu gehen, wird hier der gesamte Umfang des Pakets in Zentimetern (cm) berücksichtigt.

Berechnung des Gurtmaßes:

Die Berechnung des Gurtmaßes ist denkbar einfach und kann mit einem handelsüblichen Maßband in wenigen Minuten durchgeführt werden:

  1. Messen Sie die Länge, Breite und Höhe Ihres Pakets in cm.
  2. Addieren Sie die doppelte Höhe zu der doppelten Breite und der Länge des Pakets.

Beispiel:

Länge: 40 cm Breite: 30 cm Höhe: 20 cm

Gurtmaß = (2 x 20 cm) + (2 x 30 cm) + 40 cm = 130 cm

Vorteile des Gurtmaßes:

Die Berechnung des Gurtmaßes und die Versandkostenberechnung auf dieser Basis bieten gleich mehrere Vorteile:

  • Günstigere Versandkosten: Durch eine optimale Anpassung der Verpackung an den Inhalt und Vermeidung unnötiger "Luft" im Karton kann das Gurtmaß deutlich geringer ausfallen als das Gewicht. Dies führt in vielen Fällen zu niedrigeren Versandkosten.
  • Transparente Preisgestaltung: Die Berechnung des Gurtmaßes ist einfach und nachvollziehbar. So können Sie verschiedene Versandoptionen und Anbieter schnell und einfach miteinander vergleichen.
  • Weniger unnötiges Verpackungsmaterial: Durch die passgenaue Verpackung wird weniger Material benötigt, was positive Auswirkungen auf die Umwelt und die Nachhaltigkeit des Versands hat.

Tipp: Versandkartons nach Gurtmaß wählen

In unserem Onlineshop finden Sie eine große Auswahl an Versandkartons, die speziell nach Gurtmaß-Kategorien optimiert sind. So können Sie ganz einfach die richtige Größe für Ihr Paket wählen und von den Vorteilen einer gurtmaßbasierten Versandkostenberechnung profitieren.

Fazit:

Das Gurtmaß ist ein wichtiges Werkzeug für Versender, die Versandkosten optimieren und gleichzeitig die Umwelt schonen möchten. Mit der einfachen Berechnung und der Wahl passender Versandkartons können Sie in vielen Fällen bares Geld sparen und gleichzeitig einen Beitrag zu einem nachhaltigeren Versand leisten.

Portooptimierte Verpackungen: Versenden Sie Ihre Ware günstig und effizient!

Versenden Sie kleine Warenartikel günstig und schnell? Dann sind portooptimierte Verpackungen genau das Richtige für Sie!

Diese speziellen Verpackungen ermöglichen es Ihnen, Ihre Produkte als Brief mit der Deutschen Post zu versenden, wodurch Sie gegenüber herkömmlichen Paketen deutlich Porto sparen können.

Welche Vorteile bieten portooptimierte Verpackungen?

  • Günstigere Versandkosten: Im Vergleich zu Paketen sind Briefe deutlich günstiger. So können Sie bei kleinen Warenartikeln bares Geld sparen.
  • Schnelle Lieferung: Briefe werden in der Regel schneller zugestellt als Pakete. So kommen Ihre Produkte schneller bei Ihren Kunden an.
  • Einfache Handhabung: Portooptimierte Verpackungen sind leicht und einfach zu handhaben. Sie benötigen kein Klebeband und lassen sich mit wenigen Handgriffen befüllen und verschließen.
  • Umweltfreundlich: Durch die geringere Größe und das leichtere Gewicht sind portooptimierte Verpackungen ressourcenschonender als herkömmliche Versandkartons.

Welche Arten von portooptimierten Verpackungen gibt es?

Es gibt verschiedene Arten von portooptimierten Verpackungen, die sich in Größe, Form und Material unterscheiden. Die am häufigsten verwendeten Varianten sind:

  • Versandtaschen: Ideal für Textilien, leichte Waren und Dokumente.
  • Faltkartons: Stabile und vielseitige Verpackungen für verschiedene Artikel.
  • Kartonhülsen: Perfekt für runde oder zylindrische Gegenstände.
  • Briefumschläge: Für flache Dokumente und Karten.

Welche Maße und Gewichtsgrenzen gelten für portooptimierte Verpackungen?

Die maximalen Maße und das Gewicht für portooptimierte Verpackungen variieren je nach Art der Verpackung. Die Deutsche Post unterscheidet in der Regel zwischen Großbriefen und Maxibriefen:

  • Großbrief: Bis 353 x 250 x 20 mm (Länge x Breite x Höhe), bis 500 g
  • Maxibrief: Bis 353 x 250 x 50 mm (Länge x Breite x Höhe), bis 1000 g / 1 kg

Wichtig: Achten Sie darauf, dass Ihre portooptimierte Verpackung die maximalen Maße und das Gewicht nicht überschreitet. Andernfalls wird Ihr Brief als Paket eingestuft und Sie müssen höhere Versandkosten bezahlen.

Wo kann ich portooptimierte Verpackungen kaufen?

Portooptimierte Verpackungen sind in vielen verschiedenen Shops erhältlich, sowohl online als auch offline. In unserem Onlineshop finden Sie eine große Auswahl an portooptimierten Verpackungen in verschiedenen Größen, Formen und Materialien.

Fazit:

Portooptimierte Verpackungen sind eine ideale Möglichkeit, kleine Warenartikel günstig, schnell und umweltfreundlich zu versenden. Mit der richtigen Wahl der Verpackung und der Beachtung der Maße und Gewichtsgrenzen können Sie bares Geld sparen und gleichzeitig Ihren Kunden einen schnellen und zuverlässigen Versand bieten.

Portooptimierte Verpackungen sind ebenfalls unsere Postkartons im Onlineshop. Wir haben für Sie die Paketdienstleister verglichen und die jeweils günstigste Versandoption für Sie herausgesucht. In dieser Kategorie finden Sie viele Pakete und Päckchen für DHL, Hermes, GLS und DPD.

Kosten sparen im Versand: Effiziente Strategien für smarte Versender

In der heutigen Welt, in der der Online-Handel immer beliebter wird, spielt die Optimierung der Versandkosten eine entscheidende Rolle für den Erfolg von Unternehmen. Mit den richtigen Strategien können Sie Ihre Versandkosten deutlich senken und gleichzeitig die Effizienz und Nachhaltigkeit Ihrer Lieferprozesse verbessern. In diesem Ratgeber erfahren Sie praktische Tipps, wie Sie effektiv Kosten im Versand einsparen können.

1. Verpackungsoptimierung: Weniger Luft, mehr Effizienz

Der Schlüssel zu geringeren Versandkosten liegt oft in der Optimierung Ihrer Verpackungen. Vermeiden Sie unnötige "Luft" im Karton und passen Sie die Größe der Verpackung so genau wie möglich an Ihre Produkte an. Dies spart nicht nur Materialkosten, sondern reduziert auch das Gewicht und Volumen Ihrer Sendungen, was sich direkt auf die Versandkosten auswirkt.

Moderne Verpackungslösungen wie Faltkartons, Versandtaschen und Polsterbeutel bieten vielfältige Möglichkeiten, Ihre Produkte passgenau und sicher zu verpacken. Achten Sie beim Kauf Ihrer Verpackungen auf nachhaltige Materialien und ressourcenschonende Herstellungsprozesse.

2. Staffelrabatte nutzen: Profitieren Sie von Mengenvorteilen

Versenden Sie regelmäßig große Warenmengen? Dann sollten Sie die Möglichkeit von Staffelrabatten nutzen! Viele Paketdienstleister bieten ihren Geschäftskunden attraktive Rabatte, wenn sie eine bestimmte Anzahl an Paketen pro Monat oder Jahr versenden. Informieren Sie sich bei Ihrem Versanddienstleister über die Konditionen und prüfen Sie, ob eine Umstellung auf Staffelrabatte für Sie sinnvoll sein kann.

Tipp: Bündeln Sie kleinere Sendungen zu größeren Paketen, um in die nächsthöhere Staffelkategorie zu gelangen und so von günstigeren Preisen zu profitieren.

3. Leichte Alternative: Versenden Sie Waren als Brief

Für kleine, leichte Waren und Dokumente bietet sich der Versand als Brief an. Mit portooptimierten Verpackungen wie Groß- oder Maxibriefen können Sie Ihre Produkte besonders günstig und effizient versenden. Beachten Sie dabei die maximalen Maße und Gewichtsgrenzen der Deutschen Post, um unnötige Kosten zu vermeiden.

4. Automatisierung und Digitalisierung: Optimieren Sie Ihre Versandprozesse

Moderne Technologien können Ihnen dabei helfen, Ihre Versandprozesse zu optimieren und so Zeit und Geld zu sparen. Nutzen Sie zum Beispiel Versand-Software, um Etiketten zu drucken, Sendungen zu tracken und die Zusammenarbeit mit verschiedenen Versanddienstleistern zu vereinfachen.

5. Leere Kartons wiederverwenden: Nachhaltigkeit im Versand

Umweltbewusst versenden und gleichzeitig Kosten sparen? Kein Problem! Anstatt leere Kartons wegzuwerfen, können Sie diese wiederverwenden, um neue Produkte zu verpacken und zu versenden. Achten Sie jedoch darauf, dass die Kartons noch in einem guten Zustand sind und den Anforderungen des Versanddienstleisters entsprechen.

Fazit:

Durch die Kombination verschiedener Strategien können Sie Ihre Versandkosten effektiv senken und gleichzeitig die Effizienz und Nachhaltigkeit Ihrer Lieferprozesse verbessern. Mit etwas Planung und den richtigen Tools können Sie bares Geld sparen und gleichzeitig einen Beitrag zu einer umweltfreundlicheren Logistikbranche leisten.

Schluss mit Unterschreiben: Warum Pakete jetzt ohne Quittung zugestellt werden

Seit dem 1. Juli 2023 hat sich für viele Empfänger von DHL-Paketen etwas geändert: Die Unterschrift bei der Zustellung ist nicht mehr zwingend erforderlich. Was bedeutet das für Sie und warum wurde diese Änderung eingeführt?

1. Neue Regelung für Geschäftskunden:

Die Neuerung betrifft zunächst ausschließlich Geschäftskunden. Bei Privatkunden ist die Unterschrift weiterhin in den meisten Fällen notwendig.

2. Empfangsquittierung als kostenpflichtige Zusatzleistung:

Der Hintergrund der Änderung liegt in der neuen Preisgestaltung von DHL. Die Empfangsquittierung wird nun als zusätzliche Leistung betrachtet, für die Geschäftskunden gesondert bezahlen müssen.

3. Zeitersparnis und Effizienzsteigerung:

DHL begründet die Änderung mit dem Ziel, die Zustellung effizienter zu gestalten. Die Einholung der Empfängerunterschrift bedeutet einen Mehraufwand für die Zusteller und verlängert die Lieferzeit.

4. Zustellnachweis durch Unterschrift des Boten:

Dennoch ist die Zustellung auch ohne Empfängerunterschrift nachweisbar. Der Zusteller unterschreibt nun selbst, dass er das Paket zugestellt hat.

5. Ausnahmen weiterhin möglich:

In einigen Fällen kann es weiterhin notwendig sein, dass Sie bei der Zustellung unterschreiben müssen. Dies gilt beispielsweise bei wertvollen Waren oder wenn Sie eine besondere Zustellweisung erteilt haben.

Fazit:

Die neue Regelung bei der DHL-Zustellung bedeutet für Geschäftskunden mehr Flexibilität und schnellere Lieferzeiten. Die Kosten für die Empfangsquittierung entfallen allerdings nur, wenn Sie auf diese verzichten können.

Wichtig: Informieren Sie sich vorab, ob für Ihr Paket eine Empfangsquittierung erforderlich ist. So können Sie etwaige Unannehmlichkeiten bei der Zustellung vermeiden.

Postkartons und mehr: Online-Versandverpackungen für alle Anforderungen

Ob Privatverkäufer oder Online-Shop-Betreiber: Bei uns finden Sie die passenden Versandverpackungen für Ihre Produkte!

In unserem umfangreichen Sortiment an portooptimierten Versandkartons können Sie die idealen Verpackungen für die gängigen Versanddienstleister wie DHL, DPD, Hermes und GLS auswählen. So versenden Sie Ihre Produkte sicher, kostengünstig und im Einklang mit den Richtlinien der jeweiligen Anbieter.

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder benötigen Sie ein individuelles Angebot?

Unser Team von Dimapax steht Ihnen mit jahrelanger Erfahrung zur Seite und berät Sie gerne umfassend zu allen Themen rund um Versandverpackungen. Kontaktieren Sie uns einfach telefonisch oder per E-Mail – wir finden die optimale Lösung für Ihre Anforderungen.

Maßgeschneiderte Versandkartons: Die perfekte Lösung für Ihr Produkt

Optimieren Sie Ihre Versandkosten und heben Sie sich von der Masse ab mit maßgeschneiderten Versandkartons! Wir produzieren unsere Kartons aus hochwertiger Wellpappe in unseren eigenen Werken und können so individuelle Wünsche schnell und flexibel umsetzen.

Egal, ob Sie kleine Artikel, sperrige Produkte oder empfindliche Waren versenden möchten: Mit unseren maßgeschneiderten Versandkartons sind Ihre Produkte optimal geschützt und machen gleichzeitig einen professionellen Eindruck bei Ihren Kunden.

Umfangreiches Sortiment an Verpackungsmaterialien

Neben unseren Versandkartons finden Sie in unserem Online-Shop alles, was Sie für einen sicheren und reibungslosen Versand benötigen:

  • Polsterchips zum Füllen von Hohlräumen und zum Schutz Ihrer Produkte
  • Wellpapp-Polster für zusätzlichen Schutz empfindlicher Waren
  • Karton-Zwischenlagen zum Stabilisieren von Paketen
  • Hochwertiges Papierklebeband zum sicheren Verschließen Ihrer Kartons
  • Materialien zur Umreifung für sperrige oder schwere Güter

Besuchen Sie unseren Online-Shop und entdecken Sie die Vielfalt unserer Versandverpackungen!

Wir bieten Ihnen:

  • Schnelle Lieferung
  • Hohe Qualität zu günstigen Preisen
  • Umfassende Beratung und individuellen Service

Mit Dimapax versenden Sie Ihre Produkte sicher, effizient und sorgenfrei!

DIMAPAX VERPACKUNGEN KAUFEN
2024-07-10 13:55:00 / DimaPax - News

Automatikkartons: Revolutionieren Sie Ihren Versand mit der innovativen Blitzbodenverpackung!


12.07.2024
DIMAPAX VERPACKUNGEN KAUFEN
Anmelden für registrierte Kunden
Passwort vergessen
Neu hier? Jetzt registrieren!